Gebäudeversicherung Rechner

AXA Gebäudeversicherung Test

Home / AXA Gebäudeversicherung Test

AXA Gebäudeversicherung TestMit dem Gesetz zum Mobiliar-Feuer-Versicherungswesen im Jahr 1837, das König Friedrich Wilhelm III. von Preußen erlassen hatte, begann die Historie der AXA. Die Colonia Feuerversicherung sollte die ausländischen Versicherer vom heimischer Markt verdrängen. Zwei Jahre wurde der Grundstein für den heutigen AXA Konzern AG gelegt. 1839 gründeten damals sehr angesehene Kaufleute unter geführt vom Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie. die Kölnische Feuer-Versicherungs-Gesellschaft, und nannten sie Colonia. Bereits zu Anfang zeigte die Colonia Pioniergeist. Sie versicherte als erstes Unternehmen der Branche im Rahmen ihrer Feuerpolicen auch die mit Löscharbeiten verursachten Schäden. Damit konnte sie schnell auf dem Markt Fuß fassen. Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung hatte die junge Gesellschaft schon 42 Hauptagenturen. Diese Feuerversicherung war die erste bekannte Gebäudeversicherung. Nicht allein die Feuerversicherung wuchs, sondern auch andere Sparten der Versicherung entwickelten sich positiv und neue Versicherungshäuser entstanden in der Zeit. Die Lebensversicherungsgesellschaft Concordia wurde 1853 in Köln gegründet, es folgte die Nordstern Lebens-Versicherungs-AG 1866 in Berlin und dann die Albingia Versicherungs-AG 1901 in Hamburg. Sie sollten bei der Entwicklung der Colonia eine große Rolle spielen. Die Colonia gründete in den 1920er Jahren die Rheinische Interessengemeinschaft. Es war ein Verbund mit gegenseitigen Beteiligungen aller darin vertretenen Versicherungsunternehmen. Auf Verstärkung der Marktposition waren zahlreichen Fusionen zwischen 1969 und 1971 aus. Namhafte deutsche Versicherungen, wie die Concordia schlossen sich mit der Colonia Versicherung zusammen. Die deutsche Wiedervereinigung und das wachsende Europa stellte die Versicherungsbranche Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts vor eine Reihe von Herausforderungen. Der Konzern reagierte 1991 indem er eine Holdingstruktur bildete in der die Colonia Konzern AG ganz oben agierte. Mehrheitsaktionärin wurde dann 1993 die Union des Assurances de Paris (UAP) aus Frankreich. Ab 1997 ist die Colonia im Verbund der AXA Gruppe. Eines der größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit.

AXA Gebäudeversicherung – Was verspricht sie?

Im AXA Gebäudeversicherung Test von Stiftung Warentest wurde untersucht was die Wohngebäudeversicherung des Unternehmens verspricht. Die Versicherung eines Gebäudes ist für den Unternehmer ebenso wichtig wie es die Wohngebäudeversicherung für den Privatkunden ist. Denn das Betriebsgebäude ist die Basis jeden Unternehmens.

Mit dem Abschuss einer Gebäudeversicherung sichern Unternehmer das Betriebsgebäude optimal ab. Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel Elementargefahren, wie Überschwemmung und Erdbeben aber auch gegen böswillige Beschädigung und Glasbruch für das ganze Gebäude sind versichert. AXA versichert das Betriebsgebäude mit seinen Bestandteilen -beginnend mit der Heizungsanlage, den Klimaanlagen bis hin zur Wandverkleidung. Versichert werden auch das Gebäudezubehör wie der Brennstoffvorrat. Eine Mitversicherung von Grundstücksbestandteilen wie Terrassen, Einfriedungen, Carports macht den Versicherungsschutz komplett. Dieser Teil der Versicherung von Gebäuden hat im AXA Gebäudeversicherung Test gut abgeschnitten. Weitere Gefahren können neben den klassischen in einer Versicherung für Gebäude enthaltenen Gefahren mitversichert werden:

  • Elementarschäden (Erdbeben, Erdrutsch, Erdsenkung, Überschwemmungen, Wasserrückstau, Lawinen, Vulkanausbruch)
  • Innere Unruhen wie: Streik, Aussperrung, Fahrzeuganprall, Rauch
  • Wasserlöschanlagen-Leckage
  • Glasbruch
  • unbenannte Gefahren

AXA bietet dem Unternehmer einen sogenannten Profi-Schutz an. Er kann sich das eigene Versicherungspaket aus den verschiedenen Produkten aus dem Versicherungsangebot zusammenzustellen und einen Rabatt für das gesamte Paket erhalten.

Sie möchten schützen, was Sie besitzen – Die Wohngebäudeversicherung der AXA

Für Immobilienbesitzer ist das eigene Haus das Fundament für eine sorgenlose finanzielle Zukunft. Sie investieren viel Geld und Mühe und möchten es natürlich auch schützen. Die Versicherung für Wohngebäude von AXA sorgt für einen dauerhaften Erhalt der eigenen vier Wände. Sie versichert Ein- und Zweifamilienhäuser zuverlässig gegen die folgenden Gefahren:

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm
  • Hagel

Hauseigentümer können zwischen einem Basisschutz und einem umfassenden Schutz wählen. Auch gibt es den sogenannten BOXflex-Schutz. Er erlaubt es den Versicherungsschutz so individuell und flexibel wie möglich zu gestalten. Es gibt den AXA BOXflex für Mehrfamilienhäuser. Aus dem Paket von fünf Versicherungen können nur die benötigten Produkte ausgewählt werden und bei eventuellen Veränderungen angepasst werden. Damit ist der Versicherungsschutz immer optimal.
Im AXA Gebäudeversicherung Test hat die Wohngebäudeversicherung ebenso wie die Gebäudeversicherung sehr gut abgeschnitten.

Welche Note bekommt die AXA Gebäudeversicherung bei Focus Money?

Bei Focus Money 2015 wurde das Wohnflächenmodell der AXA hervorragend gefunden. Der Test der Wohngebäudeversicherung vom Oktober 2015 bei Focus Money beruht auf den Auswertungen des bekannten Analyse-Hauses Franke & Bornberg. Für das Rating von Franke & Bornberg müssen bestimmte Mindeststandards erfüllt sein. Dazu zählt u.a. die Mitversicherung der Photovoltaikanlagen, Dekontaminations- und Überspannungsschäden müssen mit min. 20 % der Versicherungssumme gedeckt sein. Graffitischäden werden ebenfalls erstattet (Kriterien nicht abschließend). FFF die Höchstwertung erreichte AXA mit dem BOXflex EFH/ZFH- Wohnflächenmodell. Die AXA kann ein internationales Rating vorweisen können. Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat sie mit AA- als „Sehr stark“ bewertet. Positiv zeigte sich die finanzielle Ausstattung von AXA und ihr leistungsstarkes Risikomanagement. Die AXA ist ein international anerkanntes Versicherungsunternehmen und weltweit vertreten. Die Gesellschaft schneidet in allen Versicherungssparten regelmäßig mit guten Testergebnissen ab auch im AXA Gebäudeversicherung Test von Focus Money. Der Abschluss einer AXA Versicherung ist also nach dem Urteil von Focus Money zu empfehlen. (Quelle)

Wie beurteilt der Finanztest die Versicherung für Wohngebäude von AXA?

Auch Finanztest hat die Versicherung für Gebäude getestet und hier hat der AXA Boflex Tarif und Boflex Premium an dritter Stelle im Vergleich hinter den beiden Spitzenreitern Allianz und Alte Leipziger abgeschnitten. Die AXA besetzt in diesem AXA Gebäudeversicherung Test die Ränge vier, fünf, sechs und sieben. Getestet wurde nach Wohnfläche, Baujahr, Standort und den versicherten Zusatzleistungen. Für die AXA Boflex Premium gibt es sogar einen Beitragsrechner im Internet.
Zusätzliche Leistungen die im Boflex Tarif mitversichert sind:

  • Fahrlässigkeit ist bei Herbeiführung des Versicherungsfalls versichert
  • Aufräumkosten
  • Mehrkosten wegen behördlicher Auflagen
  • Kosten für die Dekontamination
  • Überspannung durch Blitz

Am günstigsten ist die AXA in Potsdam mit einem Jahresbeitrag von 193 Euro für einen Neubau. Am Teuersten ist sie in Düsseldorf für die Absicherung einer Standart-Immobilie. Also kann man feststellen, dass auch beim Finanztest die Versicherung für Wohngebäude gut abgeschnitten hat.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (160 Stimmen, durchschnittlich: 4,71 aus 5)
Loading...