Gebäudeversicherung Rechner

Gebäudeversicherung Sachsen

Home / Gebäudeversicherung Sachsen

Gebäudeversicherung SachsenDie neuen Bundesländer sind nicht mehr so neu. Allerdings gibt es auch hier, selbst in Sachsen, noch eine Menge alter Bauwerke die nicht korrekt gesichert sind. Aus der alten damaligen Wohngebäudeversicherung sind alle alten Häuser direkt in die Gebäudeversicherung nach westdeutschem Standard überführt worden. Dennoch gibt es hier Unterschiede, denn die Versicherung erstreckt sich nur auf das Risiko Feuer. Dies bedeutet, dass das Haus durch einen Brand beschädigt werden muss, damit die Versicherung leistet. Darüber hinaus gibt es eine Menge anderer Risiken die dazu führen, dass ein Haus nicht mehr bewohnt werden kann oder schlichtweg ein Schaden auf finanzieller Seite entsteht.

Weitere Absicherungen nutzen

Die Zusatzversicherungen für Leitungswasser und Sturm können richtig viel Geld wert sein, Voraussetzung ist, dass die Versicherungen mit eingeschlossen werden. In Sachsen sind darüber hinaus die Elementarschäden ein wichtiges Thema. Diese weitere Absicherungsmöglichkeit deckt die Schäden ab, die durch Naturgewalten entstehen können. Jederzeit kann in der Gebäudeversicherung das Risiko Elementar mit aufgenommen werden, allerdings ist es von der Zustimmung der Versicherungsgesellschaft abhängig. Hier gibt es durchaus Wohngebiete, die von den Elementarschäden ausgenommen werden. Damit man hiervon nicht betroffen ist, sollte man so schnell wie möglich die Wohngebäudeversicherung auf dieses wichtige Risiko hin prüfen und auch aufstocken.