Gebäudeversicherung Rechner

VGH Gebäudeversicherung Test

Home / VGH Gebäudeversicherung Test

VGH Gebäudeversicherung TestDie VGH blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das Versicherungsunternehmen wurde bereits im Jahr 1750 gegründet. Der erste Name der Versicherung war „Brand-Assecurations-Societaet“ und die Initiative zur Gründung wurde von dem Abt Georg Ebell ins Leben gerufen, der sich dabei auf die Ideen des gelehrten Gottfried Leibniz stützte. Das Konzept der Versicherung führte schnell zum Erfolg und andere Versicherungen wurden gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte schlossen sich die einzelnen Versicherer zusammen, bis im Jahr 1850 schließlich die Landschaftliche Brandkasse Hannover entstand. Die Versicherung wurde von de Landschaften getragen, bei denen es sich um regionale Selbstverwaltungen handelte. Somit waren die Versicherungen wohl öffentlich getragen, jedoch keine staatlichen Institutionen. Die VHG ist auch heute auf den Kreis ihres Ursprungs konzentriert. Besonders in Niedersachsen und in Bremen ist das Versicherungsunternehmen zu Hause und bei seinen Kunden zu einem Vertrauenspartner aus der Nachbarschaft geworden. Verschiedene Gesellschaften wie beispielsweise die Landschaftliche Brandkasse Hannover, die Provinzial Lebensversicherung Hannover und die Provinzial Krankenversicherung Hannover AG sind heute in der VGH Versicherung zusammengeschlossen und bieten ein starkes Angebot in verschiedenen Sparten. Die VGH blickt mit Stolz auf ein Viertel Jahrtausend Geschichte im Dienst seiner Kunden zurück zurück.

Gebäudeversicherung bei der VGH

Die VGH blickt auf eine lange Tradition im Sektor der Wohngebäudeversicherung zurück und bietet seinen Kunden daher Leistungen, die auf Grund von langjährigen Erfahrungen zu einem perfekten Versicherungsschutz gereift sind. Eine Wohngebäudeversicherung bei der VHG schützt gegen Grundrisiken wie Feuer, Blitzschlag, Explosion oder Implosion sowie beim Anprall von Fahrzeugen. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere interessante Leistungen, die für den Hausbesitzer interessant sind. Dazu gehören beispielsweise Überspannungsschäden, die durch Blitze hervorgerufen werden. Ebenfalls wird Deckung für Schäden geboten, die durch Leitungswasser, Sturm, Hagel und Rohrbruch verursacht werden. Ein besonderes Leistungsangebot bei der VGH besteht im Schutz vor Starkregen und einem daraus erstehenden Rückstau, das bei den wenigsten Versicherern erhältlich ist. Auch Schäden, die am Gebäude durch Elementarereignisse wie beispielsweise durch Erdbeben oder eine hohe Schneelast auf dem Dach entstehen können, sind im Versicherungsschutz der VGH Wohngebäudeversicherung beinhaltet. Entsteht durch Schäden am Gebäude ein Mietausfall, so kann dieser finanzielle Schaden ebenfalls durch die Versicherung abgedeckt werden. Ebenfalls sind Abbruch- und Aufräumkosten, die nach einem Schadensfall entstehen können, Teil des Versicherungsschutzes. Zu den besonderen Leistungen gehört auch das Wiederherstellen der Gartenanlagen, wenn diese von einem Brand beeinträchtigt werden. So kann man bei der VGH Versicherung ein komplettes Schutzpaket für das Gebäude erwerben, das man im Ernstfall zu schätzen weiß.

VGH Gebäudeversicherung Test bei Franke und Bornberg

Im der letzten Untersuchung von Wohngebäude Versicherungen durch das bekannte Analysehaus Franke und Bornberg wurden verschiedene Tarife der bekanntesten Versicherer im Vergleich betrachtet. Die Bewertung erfolgte dabei ausschließlich basiert auf dem Leistungsangebot, der Preis für die Versicherungspolice wurde nicht mit in Betracht gezogen. Es wurde dabei eine Unterteilung in drei Leistungskategorien vorgenommen: Topschutz, Standardschutz und Grundschutz. Die VGH Wohngebäudeversicherung bietet einen Tarif in der Schutzkategorie „Standard“ an, zu dem Zusatzbausteine für Leistungen wie einen kompletten Schutz für Anlagen wie Photovoltaik, Wärmepumpen oder Solartherme erhältlich sind. Dieser Tarif der Versicherung wurde bei Franke und Bornberg im VGH Gebäudeversicherung Test mit F- bewertet, was die schlechteste Note ist, die im Vergleich erzielt werden kann. In der Kategorie Top Schutz bietet die VGH im Bereich der Gebäudeversicherungen zwei Tarife an. Der Tarif mit dem Namen „Sicherheitspaket“ wurde im Vergleich mit einem F bewertet, was für ausreichend steht. Zusammen mit den genannten Zusatzbausteinen konnte der Tarif bei der Bewertung ein F+ erzielen, das für „noch befriedigen“ steht. Der zweite Tarif wird bei der VGH als „Spezialpaket“ bezeichnet. Dieser Tarif wurde im VGH Gebäudeversicherung Test bei Franke und Bornberg mit der Note FF+ bezeichnet, die für sehr gut steht. Gemeinsam mit den Zusatzbausteinen konnte dieser Tarif sogar die Note „hervorragend“ oder FFF erzielen.

VGH Gebäudeversicherung Test durch Focus Money

Im Rahmen des Versicherungsvergleichs in der Sparte der Wohngebäudeversicherung konnte die VGH bei Focus Money mit keinem der Tarife höchste Bewertungen erzielen. In erster Linie kann dieses Urteil im VGH Gebäudeversicherung Test damit zusammenhängen, dass das Leistungsangebot der VGH regional begrenzt ist. Daher kann für einen Versicherungsnehmer in Niedersachsen oder Bremen durchaus ein interessanter Tarif geboten werden, obwohl das im Testergebnis im Vergleich nicht auf diese Weise reflektiert wird. Zu beachten ist in jedem Fall, dass FocusMoney die VGH Versicherung als den fairsten Anbieter im Test bezeichnete, was für gute Leistungen bei angemessenen Tarifen spricht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (206 Stimmen, durchschnittlich: 4,80 aus 5)
Loading...