Gebäudeversicherung Rechner

Gebäudeversicherung Mecklenburg-Vorpommern

Home / Gebäudeversicherung Mecklenburg-Vorpommern

Gebäudeversicherung Mecklenburg-VorpommernDie Gebäudeversicherung in Mecklenburg-Vorpommern sollte unbedingt überprüft werden insofern dies nicht bereits vor wenigen Jahren gemacht wurde. Die Landschaft in diesem Bundesland ist weit, große Entfernungen zwischen den Orten sind die Regel. In den Orten selbst kam es seit vielen Jahren zum Leerstand in einer hohen Anzahl der Gebäude. Leerstand heißt immer auch, dass das Risiko von Schäden ansteigen kann.

Oftmals wurde in den Jahren der Wende bei der Gebäudeversicherung in Mecklenburg-Vorpommern am Beitrag gespart. Dies hat dazu geführt dass in der Wohngebäudeversicherung nur das Feuerrisiko abgedeckt wurde. Allerdings gibt es neben diesem Risiko noch weitere Risikoarten die gerade bei Leerstand sehr schnell schlagend werden können. Hierzu gehört das Risiko Leitungswasser. Wichtig ist hier, dass bei der Versicherung angegeben wird, dass das Gebäude nicht dauerhaft bewohnt wird, sonst kann es zum Leistungsausschluss kommen. Die Wohngebäudeversicherung deckt aber noch weitere Risiken ab. Hierzu gehören Sturm und Elementarschäden. Wer in den den Küstenregionen wohnt, sollte in jedem Fall das Risiko Sturm mit eingeschlossen haben. Die Gebäudeversicherung in Mecklenburg-Vorpommern wird dadurch zwar teuer, aber die Schäden aus diesem Risiko können nicht überblickbar hoch sein. Aber auch in anderen Regionen des Bundeslandes sollten diese Risikoarten in der Wohngebäudeversicherung mit erfasst werden um die Schäden decken zu können.